Wie putze ich meine Dusche?
Betty Bathroom
Betty Bathroom

Sep 09 2022

Wie putze ich meine Dusche?

Sie kommen immer frisch und sauber aus der Dusche, aber haben Sie sich schon einmal gefragt, wo der ganze Schmutz und Seifenschaum bleiben? Das meiste davon verschwindet im Abfluss, aber es bleiben auch Rückstände auf den Fliesen, dem Boden, dem Duschvorhang, den Wasserhähnen und im Abfluss. Der Duschbereich darf also regelmäßig geputzt werden, am besten einmal in der Woche. Mit meinen Tipps sind Sie im Handumdrehen fertig!

Ein wichtiger Tipp, um die Dusche sauber zu halten: Ziehen Sie nach jeder Dusche die Türen und Wände mit einem Wischer ab, spülen Sie den Duschvorhang ab und entfernen Sie alle Haare aus dem Duschabfluss.

Für gründliches Putzen nehme ich Badreiniger oder eine Mischung aus Reinigungsessig und Wasser. Benetzen Sie den gesamten Duschbereich damit und lassen Sie es 10 Minuten lang einwirken. Nehmen Sie dann einen Badschwamm oder das Bathroom Pad, um die Fliesen zu reinigen. Dank des weichen Materials werden Ihre Fliesen nicht beschädigt. Einfach mit Wasser abspülen, mit einem Wischer abziehen und schon glänzt Ihre Dusche wieder!

Kalkablagerungen verschwinden ganz leicht!

Früher oder später werden Sie immer Kalk oder Seifenschaum auf dem Duschkopf finden, besonders wenn Sie in einer Region mit hartem Wasser leben. Können Sie Ihren Duschkopf abnehmen? Dann legen Sie ihn über Nacht in Essigwasser (halb Wasser, halb Reinigungsessig). Wenn der Kopf festsitzt, können Sie eine Plastiktüte mit Essig füllen und sie mit einem Gummiband oder Klebeband am Duschkopf befestigen, so dass der Kopf in den Essig getaucht ist. Lassen Sie ihn über Nacht einweichen und spülen Sie ihn am nächsten Tag gründlich mit kaltem Wasser aus. Rückstände können Sie mit einer alten Zahnbürste abschrubben. Verstopfte Düsen öffnen Sie mit einem Zahnstocher oder einer Sicherheitsnadel.

Nach dieser gründlichen Reinigung können Sie Ablagerungen verhindern, indem Sie den Duschkopf regelmäßig mit Reinigungsmittel oder Essig besprühen. Bürsten Sie die Rückstände mit einer alten Zahnbürste ab und lassen Sie die Dusche eine Minute lang laufen. Essig eignet sich auch hervorragend zum Entfernen von Seifenresten aus dem Duschkopf. Eine Win-Win-Situation!